0800 8889910

Unsere Standorte

Mehr Sicherheit. Mehr Vertrauen. Mehrwert.

Ergebnis Hauptuntersuchung

Was wird bei der TÜV Hauptuntersuchung geprüft?

Der Gesetzgeber verlangt zur Gewährleistung der Sicherheit auf deutschen Straßen regelmäßige Fahrzeuguntersuchungen. Unsere Prüfingenieure untersuchen Ihr Fahrzeug auf seine Verkehrssicherheit nach den gesetzlich geregelten Vorgaben gemäß §29 StVZO. Die Hauptuntersuchung (HU) und die Untersuchung des Abgassystems (AU) wurden früher getrennt voneinander durchgeführt, inzwischen werden sie in einer gemeinsamen Untersuchung abgedeckt. Die Prüfung erfolgt nach genau definierten Untersuchungskriterien. Hat Ihr Fahrzeug die Hauptuntersuchung bestanden erhält es die HU-Plakette, diese zeigt den Monat und das Jahr der erneuten Untersuchung an. 

Ein Termin hilft Wartezeiten zu vermeiden, ist aber nicht notwendig. Termine können telefonisch oder online vereinbart werden.

Prüfpunkte der Hauptuntersuchung

  1. Bremsanlage
  2. Lenkanlage
  3. Lichttechnische Einrichtungen
  4. Teile der elektrischen Anlage
  5. Achsen, Räder, Reifen, Aufhängungen
  1. Fahrgestell, Rahmen, Aufbau sowie daran befestigte Teile
  2. Umweltverträglichkeit
  3. Sichtverhältnisse
  4. Identifizierung des Fahrzeugs

Darf die Hauptuntersuchung überzogen werden ?

Grundsätzlich ist die HU 24 Monate nach dem letzten Untersuchungstermin fällig. Ist die Prüfung mehr als zwei Monate überzogen, ist eine vertiefte Prüfung durchzuführen. Darüber hinaus kann eine Überziehung von mehr als zwei Monaten zu einem Verwarnungsgeld bis hin zu einem Bußgeld und Punkten führen.

Informationen zur Hauptuntersuchung im Überblick:

Der Untersuchungsbericht der HU ist bis zur nächsten HU aufzubewahren. Geht ein Prüfbericht verloren, kann durch Vorlage des Fahrzeugscheins oder -briefs eine Zweitschrift gefertigt werden. (Jedoch nur, wenn Sie auch zum Zeitpunkt der Untersuchung Auftraggeber bzw. Halter waren.). Mängel sollten unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb eines Monats behoben werden.
Für die HU benötigen Sie nur den Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung, Teil I) und eventuell vorhandene Anbaubestätigungen oder ABE (zum Beispiel für Sonderräder).

TÜV HU-Plakette

TÜV SÜD Auto Partner

Als TÜV Süd Auto Partner führen wir die amtlichen Fahrzeuguntersuchungen in KFZ Werkstätten und natürlich an unseren drei Prüfstellen in Bonn, Bergheim und Erftstadt durch.

Mehr Informationen

Änderungsabnahmen

Eine Änderungsabnahme kann bereits nach geringfügigen Umrüstungen wie dem Wechsel von Felgen sowie Fahrwerksänderungen (z.B. Tierferlegung) erforderlich sein.
Wir beraten Sie gerne umfassend und betreuen sie individuell und zeitnah.

Mehr Informationen

ADAC-­Vertragssachverständiger

Ob Gebrauchtwagencheck oder Lichttest, als ADAC-Vertragssachverständiger verfügen wir über eine Vielzahl interessanter Leistungen.
Bei technischen Fragen oder Problemen beraten wir gerne!

Mehr Informationen

Dipl. Ing. P. Urbach

ADAC Vertragssachverständiger
SilverDAT
Classic Data Bewertungspartner
Bundesverband der freiberuflichen und unabhängigen Sachverständigen für das Kraftfahrzeugwesen e.V
Institut für Sachversändigenwesen e.V.